Feldpostkarte von Fritz Rosemeier an Käthe Birnbaum: Deutscher Kriegsgefallenenfriedhof

VAR 87/8/2/025
Fotografische Sammlung
Postmitteilung
Fotografie, verso: Bleistift
Frankreich Datum des Textes 21.5.1916
Höhe: 8.9 cm Breite: 13.8 cm
l.m. (hs. mit Bleistift)://"2. d. 21/5.16. / Einen hezl. Gruß / sendet Ihnen / nebst Frau [...] / Fr. Rosemeier / Werde mal sehen / Sonntage [...], Ihren Mann / wieder [...] sich an, und / wann [...] die [...] / nur dem [...] lassen / [...] / [...] Rosemeier / V. A.K. 10. I. D. [...]. Komp."// r.m. (hs. mit Bleistift)://" Feldpost / Frau / Birnbaum / Berlin N / Kastanien Allee 2 / b. Hanke"// o.r. (Stempel schwarz)://" K.D. Feldpostexp. / 23.5.16.3-4 N / der 10. Inf. Div."//
Schenkung von Ilse Mandelbaum
Fotografie (s/w), Querformat.

Die Aufnahme zeigt ein Gräberfeld, welches mit Stacheldraht umzäunt ist. Die Gräber besitzen Grabsteine, aber auch hözerne Kreuze. Hinter dem Friedhof öffnet sich der Blick in die Landschaft.

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen