Bescheinigung der Jüdischen Gemeinde Hamburg für Abraham Meyer (1881-1950) und Familie

2011/242/10/001
Archiv
Postmitteilung
Papier, Tinte
Hamburg 30.1.1939
Höhe: 30 cm Breite: 21 cm
Schenkung von Trude Meyer
Bestätigung des Jüdischen Religionsverband Hamburgs (Ida Hagenow) an das Passamt Hamburg über Gemeindesteuer und Judenvermögensabgabe, Vordruck, handschriftlich ausgefüllt.

Der Kaufmann Abraham Meyer und seine Ehefrau Cilly sowie die beiden minderjährigen Kinder Hermann und Loni planten im Frühjahr 1939 die Emigration. Um einen Reisepass ausgestellt zu bekommen, mussten sie vorweisen, dass sie alle Steuern bezahlt hatten. Mit diesem Brief bescheinigte ihnen die Jüdische Gemeinde Hamburg, dass sie aufgrund ihrer schlechten wirtschaftlichen Situation von der Zahlung der Steuer befreit waren. Der Brief war an das Passamt Hamburg adressiert. Tatsächlich bekamen Abraham und Cilly Meyer am 24. Februar 1939 Reisepässe ausgestellt.

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen