Meldebescheinigung des Polizeidepartement Basel aus dem Besitz von Ernst Schwerin (1919-2010)

2000/256/267
Archiv
Urkunde
Papier, Tinte
Basel 29.12.1944
Höhe: 20.9 cm Breite: 14.7 cm
Schenkung von Ernest Schwerin
Vordruck, maschinenschrifltich, Amtssiegel.

Im November 1943 ging Ernst Schwerin gemeinsam mit Gert Ehrlich illegal über die Schweizer Grenze. Dort lebten die Freunde zunächst im Arbeitslager für Internierte in Möhlin. Ab Dezember 1944 wurde es Ernst Schwerin erlaubt, ein Studium der Bautechnik in Basel an der Gewerbeschule zu beginnen. Zu diesem Zweck durfte er das Internierungslager verlassen und bezog zunächst ein Zimmer in der Rosshofgasse 11. Später wohnte er zur Untermiete in der Rheingasse 56.

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen