Moses (Entwurf für ein Glasfenster)

Ephraim Moses Lilien (23.5.1874 - 17.7.1925)

2013/354/0
Kunst
Tusche, Aquarell, Bleistift, rötliche Kreide auf dünnem Karton
1904
Höhe: 62.2 cm Breite: 35.6 cm
u.r. (Tusche): EML
Inschrift unten: hebr. "Dror" (Freiheit) Umschrift oben: Exodus 3:17
Abb. des Fensters: Ost und West, Jg. 4, Heft 12, Dezember 1904, S. 841.
Darstellung von Moses auf dem Berg Sinai mit den Gesetzestafeln unter dem Arm.

Entwurf für eines von zwei nicht mehr erhaltenen Glasfenstern im Logenheim der B'nai Brith Hamburg. Das Logenheim war im Jüdischen Gemeinschaftsheim Hamburg untergebracht. Das zweite Fenster stellte Hillel dar.

Der Wiener Journalist Theodor Herzl begründete
den politischen Zionismus. Von seinen Anhängern
nahezu vergöttert, fand seine markante Erscheinung
auf Bildern weite Verbreitung. Hier gab der Künstler Ephraim Moses Lilien dem biblischen Moses mit den Gesetzestafeln die Gesichtszüge Herzls.

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen