Wohnheim Telephon. Aus der Serie "Meine Emigration"

Rita Ostrovska

2014/367/18
Fotografische Sammlung
Fotografie (s/w)
Fotografie auf Silbergelatinepapier
Kassel Abzug aus dem Jahre 2014 des Originals von 10.2001
Höhe: 23.5 cm Breite: 22.8 cm
u.r. (handschriftlich mit Bleistift): "Meine Emigration / 1. Wohnheim Telephon / Okt. 2001, Kassel / 2. Abzug, 2014 / Rita Ostrovska / Signatur"
Schenkung von Rita Ostrovska
Fotografie (s/w), quadratisch.

Links neben Tür ist ein an der Wand befestigtes Schnurtelefon zu sehen. Die Kabel um das Telefon herum sind provisorisch mit Klebeband befestigt. Am linken Bildrand befindet sich das Geländer des Treppenhauses.

Gemeinschaftstelefon des Wohnheims in Kassel, in dem Rita Ostrovska mit ihrem Mann und ihrem Sohn nach ihrer Emigration von Kiew nach Kassel wohnte.
Im gleichen Wohnheim wohnten Rita Ostrovskas Eltern, die im März 2001 von Kiew nach Kassel kamen. Zum Zeitpunkt der Aufnahme waren sie bereits in eine eigene Wohnung umgezogen.

Am 9. September 2001 verließ Rita Ostrovska zusammen mit ihrem Mann und Sohn Kiew. Sie reisten mit einem LKW über Magdeburg nach Kassel.

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen