Grab von Marion Aschner (1927-1978) auf dem Friedhof Hamburg Ohlsdorf

2011/161/79
Fotografische Sammlung
Fotografie
Friedhof Hamburg Ohlsdorf ca. 1980 bis 7.1985
Höhe: 13.1 cm Breite: 8.9 cm
M. (hs. mit Kugelschreiber, blau): "07/85" u.l. (hs.mit Kugelschreiber, blau): "23"
Schenkung von Klaus Jürgen Aschner
Fotografie (Farbe), Hochformat.

Die Fotografie zeigt schräg nach rechts hinten verlaufend zwei Grabsteine auf einer Wiese vor Büschen. Vor dem linken Grabstein steht ein brauner niedriger runder Topf mit roten Blumen. Das Quadrat vor dem Grabstein, auf dem die Blume steht, ist unbepflanzt. Der Grabstein ist aus hellgrauem Stein und hat die Aufschrift "Marion / Aschner / *21. 5.1927 / + 15. 3. 1978", darunter ist ein dreiblättriger Zweig abgebildet. Der Grabstein rechts im Bild ist aus dunklerem grauen Stein. Vor ihm sind rote Blumen geplanzt. Die Aufschrift lautet "Unsere liebe / Mama / Anna / Renter / * 6. 9.1912 / + 25. 3. 1978".

Klaus Jürgen Aschner hatte seine zweite Frau Marion (geb. Hochfeld) 1965 geheiratet, 1969 war das Paar in die Bundesrepublik Deutschland zurückgekehrt.

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen