Gruppenbild aus dem Internierungslager Sforzacosta mit Ernst Isidor Jakubowski (1896-1945)

2009/242/49
Fotografische Sammlung
Fotografie (s/w)
Fotografie
Sforzacosta, Italien 20.8.1940
Höhe: 10 cm Breite: 14.6 cm
(Handschrift, schwarz): "Mia carissima Rosi e / [Ermanno?], / pensando in affetto / a voi / sempre/ Vostro Papa / Sforzacosta, 20. Agosto 1940 / Isidor Jakubowski"
Hans Jakubowski, Vergebliches Exil. Bericht über eine jüdische Familie 1936-1948, Berlin 2006
Schenkung von Rita Jakubowski
Foto-Postkarte (s/w), Querformat, Büttenrand.

Das Foto zeigt eine Gruppe von elf Männern. Sie posieren für die Kamera, drei sitzend im Vordergrund, der Rest stehend, im Freien. Die Männer tragen alle lange Hosen und hochgekrempelte Hemden oder Polo T-shirts. Einige halten Hefte in den Händen. Im Hintergrund sind Bäume und eine Palme zu sehen.
Die Postkarte ist ungelaufen.

Ernst Isidor Jakubowski (1. v. r.) wurde im Juni 1940 in seiner Wohnung in Mailand verhaftet und kurzzeitig in Sforzacosta inhaftiert, wo das Foto vermutlich neben einer Reihe weiterer Bilder entstanden ist. Im Text teilt er seiner Frau und seinem Sohn mit, dass er in Liebe an sie denkt. Kurze Zeit später wurde er in das Internierungslager Urbisaglia verlegt, wo er bis zum September 1943 inhaftiert war. Ebenfalls auf dem Foto sind u.a. der Arzt Paul Pollak (1892-1974) (stehend, Bildmitte) und der Anwalt Chaim Sternbach (1885-?) (sitzend, links).

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen