Reste des Akropolistempels auf Paros

2006/217/63
Fotografische Sammlung
Fotografie (s/w)
Fotografie
Griechenland 1899 bis 1930
Höhe: 7 cm Breite: 9.9 cm
(handschriftlich mit Tinte): Paros: / Reste des Akropolistempels / mit Hagios / Konstantinos (Stempel): Wegert / IG A461 / Berlin
Schenkung von Dr. phil. Fortunatus Schnyder-Rubensohn
S/W-Fotografie, Querformat, weißer Rand, Agfa-Brovira Papier.

Die Abbildung zeigt links im Vordergrund große, flache übereinanderliegende Steinblöcke. Dahinter ist eine helle Häuserfassade zu sehen mit einem Rundbogen an der rechten Seite. Treppenstufen führen zu einem Durchgang, der halb von den Steinblöcken verdeckt wird. Im unteren linken Bildrand, ist eine dunkle Tasche mit Griffen erkennbar, die vor den Steinblöcken abgestellt ist.

Es handelt sich laut Rückseitenbeschriftung um Reste des Akropolistempels bei Agios Konstantinos, einer Kirche. Zwischen 1897 und 1899 nahm Otto Rubensohn im Auftrag des Deutschen Archäologischen Instituts Ausgrabungen vor.

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen