Vor dem Verhau. Aus der Mappe "Und wenn die Welt voll Teufel wär"

Fritz Lederer (1878 - 1949)

2017/187/10
Kunst
Druckgrafik
Holzschnitt
Berlin um 1916
Höhe: 45 cm Breite: 33.2 cm Passepartoutmaß. Blattmaß: 39,8 x 30,5 cm
U.r. (Bleistift): "Lederer"
U.l. (Bleistift): "Vor dem Verhau"
Karl Friedrich Nowak, Über den Lowtschen. Mit zwölf Abbildungen nach Holzschnitten von Fritz Lederer. Berlin (S. Fischer), 1917, S. 93, dort betitelt "An dem Drahtverhau"
Fast formatfüllend erstreckt sich ein hoher Zaun aus Draht und Holz über das Bild. Im Vordergrund kniet die Gestalt eines Soldaten davor, die ihre Hände in Richtung einer nicht erkennbaren Gestalt zwischen den Zaunreihen streckt.

In der Publikation von Nowak illustriert die Darstellung die Erstürmung des in den Vorjahren stark befestigten Berges Lowtschen im Januar 1916. Über den Vormarsch des Egerländer Regiments schreibt er: "Endlich sind sie an den ersten Stellungen der Monenegriner angelangt. Dort gibt es Drahtnetze, die mit Eisenpfählen zwischen den Felsen befestigt sind. Die Egerländer kommen heran (...)" (S. 92)

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen