Brief von Elisabeth Lutinski (1878-?) an die Gestapo Berlin wegen Kündigung des Telefonanschlusses

1999/50/576
Archiv
Postmitteilung
Papier
Berlin 26.7.1943
Höhe: 29.6 cm Breite: 21.1 cm
Durchgestrichener Entwurf eines Briefes von E. Lutinski an den Bezirksschornsteinfegermeister Fritz Dietz
Schenkung von Esther-Eva Schmidt
1 Bogen, maschinenschriftlich (Durchschlag),
Brief von Elisabeth Lutinski an die Geheime Staatspolizei, Leitstelle Berlin:
Protest gegen die Kündigung ihres Telefonanschlusses mit einem für Juden bestimmten Formular. Richtigstellung, dass nur sie das Telefon benutzt und nicht ihr jüdischer Schwiegersohn (Fritz Lewy). Hinweis auf weitere Familienmitglieder im Haus und deren 'Abstammung'. Bitte um Rücknahme der Kündigung.
(Siehe auch DOK 99/50/105)

Auf der Rückseite Briefentwurf von E. Lutinski an den Bezirksschornsteinfegermeister Fritz Dietz.

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen