X Finale. Aus der Mappe: "Holzschnitte zu den Songs der Dreigroschenoper"

Hella Guth (1908 - 1992)

GDR 97/4/10
Kunst
Druckgrafik
Holzschnitt auf Japanpapier
Kiel: Galerie Sfeir-Semler Faksimile (1989) des Originals von 1932 bis 1933
Höhe: 51.7 cm Breite: 38 cm Blattmaße
u.r.: Hella Guth
u.l.: X - 14/25
Irene Below, Hella Guths Holzschnitte zur Dreigroschenoper. In: Claudia Meifert (Hrsg.), Hella Guth (1908-1992). Arbeiten auf Papier. Ausstellungskat. Suermondt-Ludwig-Museum, Aachen 1998, S. 6-20.
Im Bildzentrum steht Mackie Messer im gestreiften Strfäflingsanzug am Galgen, umgeben von einer Menschenmenge. Über seinen Kopf springt ein Reiter in prächtiger Uniform, in der Hand ein Schriftstück. Im Hintergrund sieht man auf der einen Seite eine fantastische, orientalisierende Palastarchitektur (der Palast Marmarel), auf der anderen einen Gefängnisbau. Hinter Maceath stehen zwei Krücken.

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen