VIII Ballade, in der Mackie Messer alle um Verzeihung bittet. Aus der Mappe: "Holzschnitte zu den Songs der Dreigroschenoper"

Hella Guth (1908 - 1992)

GDR 97/4/8
Kunst
Druckgrafik
Holzschnitt auf Japanpapier
Kiel: Galerie Sfeir-Semler Druck 1989, Druckstock von 1932 bis 1933
Höhe: 52 cm Breite: 38 cm Blattmaße
u.r.: Hella Guth
u.l.: VIII - 14/25
Irene Below, Hella Guths Holzschnitte zur Dreigroschenoper. In: Claudia Meifert (Hrsg.), Hella Guth (1908-1992). Arbeiten auf Papier. Ausstellungskat. Suermondt-Ludwig-Museum, Aachen 1998, S. 6-20.
Die vielfigurige Szene thematisiert den Gegensatz zwischen den armen Bevölkerungsgruppen - Fabrikarbeiter mit einer Fahne, ein Leierkastenmann, eine Heilsarmistin, eine alte Frau mit Kopftuch, ein Krüppel, eine Prostituierte - und den Inhabern gesellschaftlicher Macht, dargestellt durch einen Polizisten, einen feisten Mönch und einen wohlhabenden Mann im pelzgesäumten Mantel.

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen