IV Barbara-Song. Aus der Mappe: "Holzschnitte zu den Songs der Dreigroschenoper"

Hella Guth (1908 - 1992)

GDR 97/4/4
Kunst
Druckgrafik
Holzschnitt auf Japanpapier
Kiel: Galerie Sfeir-Semler Druck 1989, Druckstock von 1932 bis 1933
Höhe: 51.4 cm Breite: 38.3 cm Blattmaße
u.r.: Hella Guth
u.l.: IV - 14/25
Irene Below, Hella Guths Holzschnitte zur Dreigroschenoper. In: Claudia Meifert (Hrsg.), Hella Guth (1908-1992). Arbeiten auf Papier. Ausstellungskat. Suermondt-Ludwig-Museum, Aachen 1998, S. 6-20.
Im Bildzentrum trägt Mackie Messer, dargestellt in elegantem Anzug mit Hut, Polly Peachum eine Treppe hinauf. Ihre Brust ist entblößt, sie lehnt sich zurück; hinter ihr bilden einzelne Buchstaben den Namen "Mackie". Links des Paares steht Mrs Peachum, die mit nach oben gerichtetem Blick ein Kreuz in die Höhe hält: rechts Mr Peachum in abgerissener Kleidung, einen Spazierstock in der Hand. Im Bildhintergrund steht der Vollmond vor einer Großstadtkulisse.

Polly erklärt ihren Eltern die Liebe und Heirat mit Maceath

Mac trägt Polly, die halb entkleidet ist und "Mackeath" von sich gibt

Deutung Irene Below: die Verteilung der Geschlechterrollen in die sich hingebende Frau (bei Polly Maceath, bei ihrer Mutter die durch das KReuz angedeutete Religion) und den distanziert-geschäftlichen Mann. (S. 15)

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen